Fahrradsammlung für die Philippinen

Zusammen mit dem Hofladen Mandt sammelte justiceF Fahrräder für Kinder und Jugendliche, die den Kindern in Basawon/Philippinen den Schulweg erleichtern sollen. Grund für den zum Teil sehr langen Schulweg ist die Zerstörung einiger Schulen durch den Taifun Haiyan und weiterer Unwetter. 

Nach längerem bürokratischen Ringen konnten die Fahrräder im Sommer 2016 endlich nach Basawon geliefert werden.

Presseberichte zu der Aktion finden Sie hier.

Unterstützung für philippinische Kinder

Die Einkünfte vom Eröffnungstag des neuen Hofladens im März 2014 haben wir der gemeinnützigen Stiftung justiceF gespendet. Außerdem verkaufen wir im Hofladen bunte, stabile Taschen, die philippinische Frauen aus alten Reissäcken herstellen. Die Frauen, die die Taschen herstellen, werden fair bezahlt, der Erlös aus dem Verkauf geht als Spende an einen Kindergarten in der philippinischen Provinz Cebu. Wir möchten zudem mit den Taschen dazu anregen, weniger Plastiktüten und Einwegverpackungen zu verwenden.

Stephan Kunz, einer der Mitbegründer der Stiftung justiceF, lebt seit zehn Jahren in Alfter. Als Seminarleiter an der Alanus-Hochschule besuchte er schon 2009 den Hof mit seinen Studenten. Wenig später zog es Kunz zu den Philippinen, wo er ein Landwirtschaftsprogramm initiierte, in der Folge kam er dann auch öfter mit philippinischen Kollegen auf unseren Hof. So bekamen auch wir einen Bezug zu den Philippinen.

Der Kindergarten, für den wir uns engagieren, liegt auf der Insel Mactan, in dem die Stiftung justiceF in Kooperation mit dem Dialogverein Münster ein Gemeindezentrum erbaut hat.

Aktiv in der Region

In der Region rund um Alfter engagieren wir uns in verschiedenen Projekten. So war der Hof Mandt eine Station der Aktion "Alfter bewegt", wo die angereisten Kinder Waffeln essen  und auf unseren Eseln reiten konnten.

Wir haben auch immer wieder Kindergartengruppen zu Besuch, die das Hofleben hautnah erleben können, z.B. zum Kartoffeln ausmachen im Herbst.